Technologievergleich von "Augmented Reality" Frameworks auf einer Android Plattform anhand eines Beispiel-Szenarios zur digitalen Beschilderung von Orten.

  • Augmented Reality Scene
  • Augmented Reality Scene
  • Augmented Reality Scene
  • Augmented Reality Scene
  • Augmented Reality Scene
  • Augmented Reality Scene
  • Augmented Reality Scene
  • Augmented Reality Scene
  • Augmented Reality Scene

Zusammenfassung:

In dieser Bachelorarbeit werden unterschiedliche Frameworks, Services und Technologien aus dem Bereich Augmented Reality für eine Android basierte Plattform anhand von Beispiel-Szenarien untersucht. Ziel der Arbeit ist ein Vergleich dieser Technologien auf einer Android Plattform mit Umsetzung von Beispielszenarien zur digitalen Beschilderung von Orten. Hierzu werden Daten zu Frameworks, Services und Technologien aus dem Bereich Augmented Reality recherchiert und gesammelt. Dadurch soll ein erster grober Einblick in den aktuellen Stand der Technik und die Möglichkeiten, die diese Technologien bieten, aufgezeigt werden. Anschließend werden mit drei ausgewählten Technologien aus diesem Bereich, beispielhafte Anwendungen zu verschiedenen Szenarien der "digitalen Beschilderung von Orten", umgesetzt. Anhand dieser Umsetzungen soll gezeigt werden, welche neuen Möglichkeiten die gewählten Augmented Reality Technologien für mobile Plattformen bieten. Nach einer Einführung in den Bereich der Augmented Reality, der ihr zugrunde liegenden Technologie und der Android Plattform, werden einzelne AR-Frameworks vorgestellt. Dann wird ein Konzept von umzusetzenden Beispielanwendungen erstellt und die Implementierungen dieser beschrieben.

Zielsetzung:

Ziel dieser Arbeit ist die Umsetzung von Anwendungen, zu Szenarien, zur digitalen Beschilderung von Orten. Diese sollen mit vorhandenen Frameworks und APIs aus dem Bereich Augmented Reality für eine Android Plattform umgesetzt werden. Hierdurch können die Möglichkeiten, die diese Technologien bieten, für das entsprechende Szenarium aufgeführt werden. Es soll gezeigt werden welche Trackingverfahren, unter anderem Geotracking, 2D-Feature-Tracking, 3D-Feature-Tracking und Marker-Tracking, sich für die verschiedenen Szenarien zur digitalen Beschilderung von Orten eignen. Konkret gewählte Szenarien befassen sich mit der digitalen Beschilderung des Campusgeländes der Hochschule Trier. Es soll gezeigt werden, welche Möglichkeiten die Technologie der AR bietet, um eine Orientierung auf dem Campusgelande und die Belegungen der Unterrichtsräume, effektiv und effizient, mit Hilfe eines mobilen Endgerätes darzustellen. Zudem soll auch an einem Beispiel gezeigt werden, welche neuen Möglichkeiten ein interaktives AR-Model mit digitaler Beschilderung für den pädagogischen Bereich bietet.

  • Konkret untersucht wurde:

  • Auf welchem technischen Stand befindet sich die aktuelle AR-Technologie für mobile Endgeräte?
  • Was sind die gängigsten Trackingverfahren?
  • Welche Trackingverfahren eignen sich zur Orientierung auf dem Campusgelände?
  • Welche Trackingverfahren eignen sich für ein interaktives AR-Model zum Vermitteln von Wissensinhalten?
  • Welche Trackingverfahren eignen sich um eine Raumbelegung mit AR-Technologie darzustellen?
  • Wie sieht die Zukunft von Augmented Reality aus?
  • Konkret umgesetzt wurde:

  • Zwei AR-Anwendungen die das Navigieren und Orientieren auf dem Campusgelände vereinfachen sollen.
  • Eine AR-Anwendung zum vermitteln von Lerninhalten an einem interaktiven AR-Model.
  • Eine AR-Anwendung um Raumbelegungen auf mobilen Geräten zu visualisieren.

Februar 2013